Die Brunnenstraße in Brieden in Hierzuland

 

  

Ein Film von Christian Gallon 

Die kleine Gemeinde Brieden liegt nordöstlich von Cochem, am Rande der Eifel. Das Moseltal ist von Brieden aus gut zu sehen. Etwa 150 Menschen leben in der Wohngemeinde mit gerade mal fünf Straßen.

 



In der Brunnenstraße stehen alte Bauernhäuser und Einfamilienhäuser mit großen Gärten nebeneinander. So unterschiedlich die Häuser und verschieden die Menschen, die hier leben, verbindet sie eines: Sie leben ihre Träume. Dazu gehört der Oldtimer-Fan, der sich vor vier Jahren seinen Lebenstraum erfüllte: einen "Ford Speedster"-Rennwagen von 1931, mit dem er seitdem an einigen "Oldtimer-Treffen" in der Region für Aufsehen sorgte. Genauso wie das auf die 80 zugehende ältere Ehepaar aus dem Rheinland, dass hier sein "Traumhaus" für's Alter fand und nach wie vor von Brieden aus mit dem Camper die Welt bereist.

Beim Rudern hat Jonas Wiesen schon so einiges erreicht. 2013 gewann er in Südkorea mit dem Zweier-Team Silber und im vergangenen Jahr holte er mit dem U-23-Achter sogar den Weltmeistertitel.

Ziemlich weit rumgekommen in der Welt ist auch der 20-jährige U-23-Ruderweltmeister, der zur Zeit am Olympiastützpunkt in Dortmund trainiert und studiert. Aber immer wieder in seinen Heimatort und sein Geburtshaus zurückkommt. Er arbeitet eifrig daran, seinen nächsten Traum zu realisieren: als Steuermann mit dabei zu sein und das Kommando anzugeben im Deutschland-Achter der Ruderer. Dazwischen gilt es Kraft zu tanken, die Zeit daheim zu genießen und Träume zu verwirklichen. Dafür haben sie ein Händchen – die Menschen in der Brunnenstraße in Brieden.

Brieden Karte







 Zurück    Anfang